Über mich

Hi, ich bin Vanessa!

Reiseliebhaberin. Technikbegeisterte. Aber auch Künstlerin. Und die Neugierde in Person.

So würde ich mich beschreiben, wenn ich mich in wenigen Worten beschreiben müsste. Neben meinem Beruf als Webentwicklerin arbeite ich freiberuflich als Fotografin. Mein Interesse für Geologie und die Reiselust & Neugierde in mir verschlagen mich immer wieder in andere Länder, um so viel zu sehen, wie es mir in meiner Freizeit möglich ist. Als Tochter eines Motorenentwicklers ist die Begeisterung für Autos und Technik quasi angeboren, daher bin ich auch auf der ein oder anderen Motorsport- und Tuningveranstaltung zu finden. Beides zusammen ergeben für mich die perfekte Freizeitgestaltung.

Frequently Asked Questions – ich antworte:

Oft erreichen mir persönliche Fragen – auf Facebook, auf Tuningtreffen oder unter Bekannten – deshalb greife ich hier schonmal etwas vor und hoffe ich kann mein Leben interessant rüberbringen. Weitere privatere Einblicke bekommt Ihr auf meinem Blog, wo ich Tipps, Reisebericht oder auch persönliche Erfahrungen mit Euch teile.

Seit wann bist Du selbstständig?

Als ich mit 18 Jahren mit Party- und Eventfotografie anfing, begann damit für mich meine berufliche Reise. In meiner Freizeit war ich schon immer gerne und viel unterwegs, sodass es mir nicht schwer fiel mein Hobby mit einer Ausbildung zur Mediengestalterin zum Beruf zu machen. Heute arbeite ich hauptberuflich als Webentwicklerin und darf freiberuflich fotografieren – die beste Entscheidung meines Lebens!

Mit welcher Ausrüstung fotografierst Du?

Meistens bin ich mit meiner Canon 7D und dem Canon 16-35mm 2.8 II L unterwegs – tolles Allroundobjektiv für Events und Landschaften, auch wegen der offenen Blende. Bei Motorsportaufnahmen kommt eigentlich immer das Canon 70-200mm 2.8 L IS zum Einsatz.

Inzwischen reichen mir tatsächlich diese beiden Objektive für fast alle Situationen. Auch praktisch: Wer weniger Ausrüstung hat, muss weniger tragen!

Warum gerade Island?

Eigentlich eine ganz einfache Geschichte: Seit meiner Kindheit bin ich fasziniert von Vulkanen, Erdbeben, heißen Quellen und Berglandschaften. Immer, wenn ich in Keflavik am Flughafen lande, bin ich zu Hause angekommen und möchte gar nicht mehr weg. Ich fange völlig spontan an zu heulen, wenn ich irgendwelche Videos von Island sehe, mir meine Fotos zum 500. Mal ansehe oder einfach von den Erlebnissen dort erzähle – völlig banale Dinge. Inzwischen habe ich DAS Gefühl auch in anderen Regionen der Welt – ausschlaggebend dafür sind wohl die Berge. Allerdings bewirkt bis heute nur Island, dass ich Gänsehaut bekomme.

MEIN SCHOTTLAND-ABENTEUER

Du möchtest noch mehr wissen? Dann sind hier 8 weitere Fakten über mich.

GRÖSSTE SCHWÄCHEN

Knackfolie und V8 Motoren.

MEINE SUCHT

Ich bin ein Kaffeejunkie – im Ernst: Mit 4 Tassen Kaffee am Tag komme ich nicht aus! Ich bekomme sogar Kopfschmerzen, wenn ich meinen Kaffee nicht kriege.

QUER DURCH'S LAND

Ich habe 16 Jahre in Hessen, 4 Jahre in der Nähe von Hamburg und 3 Jahre in Potsdam gelebt und wohne seit 2017 in Berlin. Aber das wird nicht meine letzte Station sein.

DER PUFFIN

Mein Lieblingstier ist – wie könnte es auch anders sein – der Papageientaucher, ein tollpatschiger und ulkig klingender Vogel mit orangenem Schnabel.

ICH HEULE BEI...

Auf jeder – wirklich jeder – Hochzeit, die ich fotografisch begleite, muss ich heulen, obwohl ich sonst nicht so nah am Wasser gebaut bin.

WAS ICH NOCH SAGEN WOLLTE...

Ich habe meistens das letzte Wort…

…wirklich!